Alle AlbenZivile Einrichtungen

Prison 1555

Um 1200 wurde dieses Gebäude als typische spätromanische Wasserburg (umgeben von einem Wassergraben) als Schloss eines Grafen neu erbaut. 1375 wurde das Schloss nach einem Brand wiederhergestellt und mit zeitgenössischen Stilelementen ausgestattet. Süd- und Ostflügel wurden in mehreren Stufen im 16. Jahrhundert ausgebaut. Der Westflügel stammt aus dem 16. oder 17. Jahrhundert. Seit Mitte des 17. Jahrhunderts bis 1861 diente das Schloss als fürstliches Amtshaus. Von 1861 bis 1991 diente das Gebäude als Zuchthaus. 1873 wurde es durch Aufstockung eines dritten Stockwerks im Süd- und Westflügel und durch einen Anbau an der Nordseite erweitert. 282 Einzelzellen „beherbergten“ die Insassen in der Nacht. Früher bewohnte ein Turmwächter den Turm, der bei drohender Gefahr oder bei Sichtbarwerden eines Feindes ins Horn stieß. Zu Zuchthauszeiten stieg ein „Insasse“ alltäglich in den Turm, um die Uhr aufzuziehen. Seit 1991 steht die Burg leer und befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Trotz verkauf an einen Investor, ist hier nie mit der Sanierung begonnen worden. Man schätzt den Sanierungsbedarf auf einen zweistelligen Millionenbetrag.
Viel Spaß beim anschauen….!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.