U-Verlagerung der Kugellager

Fast 3 Stunden haben wir uns hier durch ein ausgetrocknetes Flussbett gekämpft. 3 Stunden für gerade mal 400m durch Dornen und Hecken. Und dies auch noch mitten in der Nacht. Eine alte Wellblechtür, gut getarnt, war der Eingang in diese alte Kalkgrube. Hier wurde gegen Ende des 2. Weltkrieges auf einer Fläche von 4.000qm Hochgenauigkeits-Kugeln für Kugellager gefertigt, die in der Rüstungsindustrie gebraucht wurden. Gearbeitet haben hier Zwangsarbeiter und Gefangene des NS Regimes. Wir hoffen, die Bilder gefallen Euch….

U-Verlagerung Der Kugellager

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar