Die U-Verlagerung K1

Während des 2. Weltkrieges wurde in dieser ehemaligen Kalksteingrube Treibstoff für das „Aggregat 4“ (V2) hergestellt. Nach dem Krieg wurde diese U-Verlagerung ebenfalls zur Champignon-Zucht verwendet, was heute noch gut sichtbar ist. Die ehemalige Krankenstation, tief im Berg, wurde nach dem Krieg zu einem Büro umfunktioniert. Sehr beeindruckende Anlage…

Alle Bilder auch auf Facebook: @monodio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.