Das verlassene Benediktinerinnenkloster

Dieses verlassene Kloster ist ein ehemaliges Nonnenkloster der Benediktiner, sehr schön an einem Berghang einer Stadt gelegen. Während der NS-Zeit 1940 bis 1945 wurde das von der Regierung beschlagnahmte Gelände als Reichsfinanzschule genutzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es bis ins Jahr 1981 von den Ursulinen wieder als Kloster und als Schule verwendet. Seitdem stand es hauptsächlich leer. Der Vandalismus hällt sich hier echt in Grenzen (vor allem wenn man bedenkt wie lange es schon leer steht), allerdings macht die die eindringende Feuchtigkeit dem Gebäude sehr stark zu schaffen. Die Einsturzgefahr ist so massiv, dass dieses Gebäude wohl nicht mehr zu retten ist…. SCHADE!

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar