Laundry Day

Warum hier die Wäsche noch auf dem Ständer hängt, bleibt mir ein Rätsel. Wer verlässt ein Anwesen so? Die Vermutung liegt hier nahe, dass hier jemand gestorben ist, und es keine Angehörigen mehr gab. Aber wie gesagt…. nur eine Vermutung…
Der Ort selber, ist vom Verfall schon deutlich gezeichnet.
Aber schaut selbst….

>Bilder auf Facebook<

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

NATO Bunker K

Im Zuge des Westwallausbaues wurde diese Anlage 1937 zunächst als Lager für Flugabwehrmunition erbaut.
Nach dem Krieg, übernahm die französische Armee die Anlage und ab 1954 die US Air Force als Überwachungs- und Steuerzentrale.
Anfang der 1970er Jahre wurde diese Anlage als NATO – Luftverteidigungsanlage mit ungefähr 200 Personen noch bis zum Ende des Kalten Krieges betrieben.
Viel Spaß beim anschauen….

>Bilder auf Facebook<

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Maison Boon

Irgendwo im Westen, an einem kleinen Feldweg gelegen, von außen unscheinbar, findest man dieses verlassene Anwesen. Beim betreten des Wohnhauses steigt einem dieser unverwechselbarer Geruch von Alt und Moder in die Nase. Auf einer alten Holz-Komode liegt ein alter Taschenkalender, der auf das Jahr 1982 datiert ist. Da liegt die Vermutung nahe, dass dieses Anwesen schon über 30 Jahre verlassen ist. Der Zahn der Zeit nagt auch hier mit unerbittlicher Härte am Gebäude…. Das Wasser bahnt sich seinen Weg in die Zimmer…. Ein toller Lost Place, aber schaut selbst….!!!!
Viel Spaß beim anschauen….

>Bilder auf Facebook<

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Lycée V

Dieses Schmuckstück wurde 1865 erbaut. Zuerst wurde es als Kindergarten genutzt, später dann als Mädchengymnasium. Seit Mitte der 1990er Jahre ist es quasi sich selbst überlassen, und steht leer. Der natürliche Verfall ist hier auf einem tollem Level…. Man kann hier sehr schön beobachten, wie sich die Natur dieses Gebäude Stück für Stück wieder zurück erobert. Erstaunlich wo überall Bäume wachsen können. Ich liebe sowas…. Im Jahr 2000 wurde es zwar veräußert, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das hier eine Sanierung überhaupt noch Sinn macht. Zu wünschen wäre es, denn die Architektur ist schon sehr beeindruckend. Für mich einer der besten und schönsten Lost-Places, die ich je besucht habe. Viel Spaß beim anschauen….!!!

>Bilder auf Facebook<

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

Château Sous les Nuages

Manchmal sollte man einer Location ruhig eine Chance geben. Das ist etwas, was ich gerade gelernt habe.
Als wir dieses Château betraten, und das Hauptmotiv nicht das war, was wir uns vorgestellt hatten, beziehungsweise nicht so, wie wir es auf anderen Bildern schon einmal gesehen haben, war die Stimmung im Keller. Und zwar so sehr, dass ich es hier nicht mal für nötig hielt, mein Stativ auszupacken um anständige Bilder zu machen. Nein hier rannten wir nur mit der Kamera in der Hand durch.
Erst viel später, beim entwickeln der Bilder, ist mir die eigentliche Schönheit dieser Location aufgefallen.
Tja, zu spät… Aber eine Lektion…!!!
Ich hoffe es gefällt euch trotzdem.

>Bilder auf Facebook<

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank

 

Das Hotel der Kaiserin

Irgendwo in Süddeutschland liegt dieses Sahnestück mit einer Geschichte, die bis in die 1840er Jahre zurückreicht.
Aus einer Schutzhütte mit Schankraum entstand hier über die Jahre ein Kurhotel, indem der Hochadel ein und auskehrte.
Gäste wie die holländische Königin Wilhelmine und ihre Mutter, Kaiserin Elisabeth mit der Erzherzogin Valerie, waren hier Gäste.
Eine echte Zeitkapsel… möge sie bitte noch lange erhalten bleiben….
.
Viel Spass beim Anschauen….!!! sind dieses Mal ein paar Bilder mehr geworden

>Bilder auf Facebook<

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank